Workshop Jeans

In unserer Projektwoche im WS haben wir das Thema „die Reise einer Jeans „ erarbeitet.Als Vortragende konnten wir Frau Kemmer vom Abfallwirtschaftsverband GU gewinnen.

Bevor man eine Jeans in Österreich erwerben kann, durchläuft diese eine lange Reise :Eine solche Hose durchreist nämlich zuvor 12 Länder.Dies wurde auf einer Karte dargestellt, wobei eine Schülerin die einzelnen Länder mit einem Faden verbunden hat.

Im Anschluss haben wir das entsprechende Rohmaterial den jeweiligen Ländern zugeordnet und in einem Kreis aufgelegt.Im Zuge des Workshops haben wir als besonders Problem die gerade in Europa stark beworbene Altkleidersammlung erkannt.Große Teile der eingesammelten Kleidungsstücke werden nicht verschenkt, sondern –  hauptsächlich über Deutschland – einer Aufbereitung und dem neuerlichen Verkauf ( z.B. in Ghana ) zugeführt.

Den Vortrag war für die Schüler und Schülerinnen besonders interessant, weil jeder mehrere Jeans im Kasten hat.Auch wir  haben im  Werkunterricht die Aufbereitung einer Jeans in Angriff genommen.